Sammeln & Bewahren

Unsere Depots

Lagern, dokumentieren, pflegen

Sammeln und Bewahren

Sammlungen bilden das Rückgrat eines jeden Museums, ja sie machen erst den Daseinsgrund eines Museums aus. Die Objekte der Sammlung müssen deshalb angemessen gelagert, wissenschaftlich dokumentiert und konservatorisch gepflegt werden.

Bis 2017 waren alle unsere Sammlungsstücke, die nicht in der Ausstellung zu sehen sind, auf 12 Lagerflächen am Jexhof sowie am Kreisbauhof und in zwei Stadeln in Kottgeisering sowie Purk verteilt. In der Mehrzahl waren sie dafür nicht qualifiziert und dringend sanierungsbedürftig.

Seit 2017 werden die Objekte nach und nach in das Zwischendepot in Unterschweinbach transportiert, wo sie aussortiert und unter deutlich besseren Bedingungen zwischengelagert werden können. Ziel ist die Schaffung eines Enddepots, in dem die Sammlung konservatorisch einwandfrei gelagert und so auf Dauer erhalten werden kann.

Schauen Sie unsere Filme aus dem Museumsdepot

> Einblicke ins Museumsdepot

> Riegelhaube

> Votivtafel

> Odelschöpfer

> Kinderdecke