AKTUELL "WAS IST LOS AM JEXHOF?"

Taschner und Thoma. Lesung

14.01

von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Lesung mit musikalischer Begleitung
Beschreibung: 

Ignaz Taschner und Ludwig Thoma hatten sich 1903 bei Vorbereitungen für den Münchner Fasching kennengelernt. Schnell entwickelte sich eine lebenslange Freundschaft. Von nun an illustrierte Taschner Thomas‘ Bücher.

Beide fühlten sich seelenverwandt, ein umfassender Briefwechsel zeugt davon. Taschner entwarf das Haus für Ludwig Thoma am Tegernsee, er und Helene kümmerten sich um Thoma, als er 1906 im Gefängnis saß, und während der Ehekrise mit seiner Frau Marion. Auch nach Taschners Tod blieb Thoma der Familie eng verbunden und widmete seine „Heilige Nacht“ den „lieben Taschnermädeln“, deren Vormund er war.

Es lesen: Dr. Norbert Göttler, Bezirksheimatpfleger und Dr. Ignaz Fischer-Kerli, Taschner-Enkel

Eintritt: 9 €, ermäßigt: 7 €

Anmeldung: 08141-519205